Thomas Baumann
Resozialisierung
Raufer
Problemhunde

Rowdys - mit Volldampf voraus - innerartliche Sozialaggression

In dieser Gruppe liegt das Hauptaugenmerk auf den sozialen Kompetenzen der Hunde.
Nicht alle Hunde verhalten sich Artgenossen gegenüber sozial, dies führt dann meist dazu, dass Begegnungen und Kontakte mit anderen Hunden vermieden werden.
Doch diese Vermeidung von sozialen Kontakten führt nicht zum Abbau von Aggression.

Hier setzen wir an, denn in dieser Gruppe helfen wir Euch bei genau dieser Problematik.

Theorie für die Zweibeiner:

Theorie ist auch in dieser Gruppe ein sehr wichtiger Bestandteil

  • Rowdy oder Raufer? - Einschätzung des Hundes
  • Körpersprache und Ausdrucksverhalten
  • Kommunikation und Interaktion
  • Gründe für innerartliche Sozialaggression
  • Konstruktiv oder destruktiv? - Was hilft, was schadet
  • und mehr....

 

Praxisübungen mit den Vierbeinern:

  • Führtechniken
  • Impulskontrolle
  • Begegnungstraining
  • kontrollierte Zusammenführung
  • Umsetzung im Alltag
  • und mehr

 

Ziel der Rowdygruppe ist es:

  • das Verständnis zwischen Hund und Mensch zu optimieren
  • Euren Führungsanspruch zu verbessern
  • die sozialen Kompetenzen der Hunde zu erhöhen
  • ein entspannteres Miteinander


  • Start: vorab Einzeltraining zur Ist-Stand-Analyse und Einschätzung
  • Einheiten: offene Gruppe
  • Trainer: Carina

 

Das Training findet auf dem Übungsgelände statt.
Für Hunde ab 8 Monate.

Dauer: 45 Minuten ; Kosten: 10,- € / TE ; 10er Karte (11 Stunden) : 100,- €
Karten auch für andere Gruppenstunden gültig

Bitte sendet uns das ausgefüllte Kontaktformular zu. Wir verwenden Eure Daten lediglich dazu um Euch über Terminänderungen, andere Treffpunkte oder Absage des Trainings zu informieren. 

Hundetraining Alötting

Rowdygruppe bei innerartlicher Sozialaggression - in Stammham am Inn